Reimport EU-Neuwagen: Einfach erklärt und wie es funktioniert

Was bedeutet eigentlich Reimport, oder EU Neuwagen? - Hier finden Sie eine einfache Erklärung, was das Geheimnis ist und  warum Sie mit einem Reimport EU Neuwagen soviel sparen können.

 

 

 

Reimport? Da gibt es doch einen Haken, oder?

Nein, es gibt keinen Haken!

Reimport EU Neuwagen

Reimport EU Neuwagen - günstige Preise

Reimport EU Neuwagen - einfach erklärt

Heutzutage bauen alle Automobilhersteller Ihre Modelle für ganz Europa in einem Werk. Hier rollt der Wagen für Spanien genau so vom Band wie der Wagen für Deutschland, Belgien, oder einem anderen EU-Land.

Lediglich die für das Land bestimmte Serienausstattung kann vereinzelt unterschiedlich sein, alles andere wie Motor, Fahrwerk, Sicherheitsvorschriften sind  baugleich und durch die Vorschriften der EU für Neufahrzeuge geregelt. Die Werksgarantie ist immer europaweit gültig, für alle Länder der EU.

So gesehen gibt es also kein spezifisches deutsches Auto, sondern nur ein Fahrzeug das die Ausstattung für den deutschen Markt erhält.

Da es in den Ländern der EU unterschiedliche Steuersätze auf Neuwagen gibt und die Kaufkraft der Einwohner unterschiedlich ist, wird der reine Nettopreis (ohne jegliche Landessteuern) dem Land entsprechend angepasst, damit der Kunde in dem Land dann das Fahrzeug später überhaupt noch bezahlen kann.

Bei der Rückführung (Reimport) dieses Fahrzeuges nach Deutschland entfällt die Steuer des Landes aus der der Wagen kommt und somit ist dieser dann hier in Deutschand viel günstiger. So einfach ist das!

Keine "Hexerei", keine Nachteile, alles legal und von der EU genau so gewollt. Der freie Warenhandel zwischen allen EU-Ländern ist seit Jahren unproblematischer Standard.

Weitere Infos hierzu